Kinder begleiten nach Emmi Pikler

Ein herzliches Willkommen bei der Arbeitsgruppe
„Kinder begleiten nach Emmi Pikler“ in Kärnten

ARGE Pikler Kärnten

Der achtsame und respektvolle Umgang mit Kindern, Eltern, Großeltern, KollegInnen und allen Menschen, die mit Kindern leben und arbeiten, verbindet uns als Mitwirkende dieser Arbeitsgruppe. Unser Interesse an der Pikler Pädagogik, hat uns einander näher gebracht.

Aus dem Bedürfnis sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen, sich auszutauschen, miteinander zu reflektieren und uns gegenseitig zu unterstützen ist diese Arbeitsgruppe entstanden. Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen und sind uns dabei immer wieder Zuhörende und Impulsgebende.

Wir kommen aus unterschiedlichen Grundberufen. Auf unserem Weg im Rahmen der Pikler-Ausbildung, haben wir alle unseren ganz persönlichen Zugang zu einem tiefen und fundierten Wissensschatz gefunden. Es ist unser aller Anliegen, diesen Wissensschatz zu teilen und sowohl im privaten als auch beruflichen Sein und Wirken zu einem Bewusstseinswandel in der Kleinkindpädagogik in Kärnten beizutragen.

Da auch wir uns in einem fortlaufenden Lern- und Entwicklungsprozess befinden, besuchen wir regelmäßig Aus- und Fortbildungen und vernetzen uns sehr gerne mit KollegInnen auch über die Kärntner Grenzen hinaus.


Wir stellen uns vor

Birgit Zesar-Bergmair

Klagenfurt
lasst-mir-zeit.at

Piklerpädagogin, Family Counselor, Lebens- und Sozialberaterin

Mutter zweier erwachsener Kinder und Begleitung eines erwachsenen Bonuskindes + Bonusenkelkind

Franziska Ebner-Ptok

Feldkirchen in Kärnten
friedvoll.at

Dipl.-Elementarpädagogin, Familienmentorin, SAFE Mentorin, Pikler Pädagogin i.A.

Mutter eines Kindes und eines Sternchens

Sabine Markut

Klagenfurt
yogalicious.at/pikler-paedagogik

Piklerpädagogin i.A., Yoga Lehrerin, Physiotherapeutin i.A.

Mutter zweier Kinder

Katrin Mitterer

Kleblach-Lind (Oberkärnten)

Elementarpädagogin, Piklerpädagogin i.A.

Mutter zweier Kinder

Elisabeth Langer

Wolfsberg

Elementarpädagogin, Tagesmutter, im Pikler Curriculum

Mutter eines Kindes

Birgit Buchacher

Föderlach (Villach-Wernberg)

Elementarpädagogin, im Pikler Curriculum

Mutter eines Kindes

Die Berührung ist das Fundament jeder Beziehung. Der Beziehung zu anderen und der zu sich selbst.

Emmi Pikler

Die drei Grundsäulen der Pikler Pädagogik

Freies Spiel

Von klein auf sind Kinder in der Lage, sich selbständig zu beschäftigen und „schöpferisch“ tätig zu sein. Voraussetzung dafür ist eine entsprechende Spielumgebung.

Freie Bewegungsentwicklung

Jedes gesunde Kind besitzt die Fähigkeit der motorischen Entwicklung. Dafür braucht es jedoch den Freiraum, dies nach seinem eigenen Tempo zu tun.

Beziehungsvolle Pflege

Die liebe- und respektvolle Pflege, also alltägliche Aufgaben wie Füttern, Baden, Wickeln, schafft Geborgenheit und Vertrauen. Das Kind fühlt sich emotional sicher.